HIDALGO Sattel kaufen – beraten lassen & testen, überzeuge dich selbst

Hidalgo Venice Spezial

Venice Spezial

Hidalgo London Spezial

London Spezial

Hidalgo Alicante Spezial

Alicante Spezial

Hidalgo Valencia Spezial

Valencia Spezial

Hidalgo Sanlucar

Sanlucar Light

Du bist schon Besitzer eines HIDALGO-Sattels?
Hier findest du alle Informationen zur Anpassung.

HIDALGO Lederbaumsättel können durch ihren flexiblen Lederbaum hervorragend auf Besonderheiten in der Anatomie deines Pferdes eingehen. Durch ihre Bauweise erhalten die Sättel ganz ohne Kopfeisen eine ausgezeichnete Widerristfreiheit. Durch ihre herausragende Anpassbarkeit, gute Wirbelfreiheit, exzellente Druckverteilung und FN-Zulassung (bei allen englischen Modellen) lassen sie sich nicht nur bei besonders schwierig zu besattelnden Pferden, sondern auch bei nahezu allen anderen Pferd-Reiter-Kombinationen anpassen.
HIDALGO bietet verschiedene englische, spanische und Working Equitation Modelle an. Alle haben gemeinsam, dass sie sich dem Pferd gut anpassen, dabei aber ihre Form stets behalten wie ein klassischer Sattel, ruhig auf dem Pferd liegen und Reiter sowie Pferd die jeweiligen Bewegungen gleichermaßen gut spüren lassen.

Du möchtest wissen wie sich HIDALGO Sättel beim Reiten anfühlen? Wie die Lederqualität ist? Ob du und dein Pferd mit diesen Sätteln zurecht kommen und welche Vorteile sie euch bieten? Und das alles mit einer fachlich geschulten Person an deiner Seite, die dir in allen Belangen mit Rat und Tat zur Seite steht und von der du dich auf Wunsch auch über das Thema HIDALGO Sattel hinaus beraten lassen kannst?

Dann vereinbare doch einen Termin für eine individuelle Beratung bei mir.

Bei einem solchen Termin kannst du dich beim Ausprobieren der Sättel selbst von Optik, Haptik und Qualität der Sättel überzeugen und während der Beratung mit professioneller Unterstützung ausführlich Testen welches Modell dir und deinem Pferd am meisten zusagt. Dabei kannst du mit deinem Pferd herausfinden ob HIDALGO für euch beim Reiten das perfekte Bindeglied zwischen dir und deinem Pferd werden kann.

Mir liegt sehr am Herzen, dass meine Kunden mit ihren Sätteln zufrieden sind. Daher berate ich dich vor dem Verkauf immer ausführlich und persönlich, damit du die Sättel kennenlernen, ich all deine Fragen beantworten kann und dein Pferd vorab auch die Möglichkeit hat den Sattel kennenzulernen.
Egal ob du dich bereits vorher sicher warst, dass es ein neuer HIDALGO Sattel werden soll, oder ob deine Begeisterung für diese Lederbaumsättel erst durch den ausführlichen Test geweckt wird, kannst du anschließend selbstverständlich jedes verfügbare Modell bestellen und so deinen individuellen neuen HIDALGO Sattel bei mir kaufen.

Du bist neugierig geworden und möchtest mehr über einen solchen Termin erfahren?

Oder möchtest du dir gleich einen Termin sichern?


Aktuell verfügbare Testsättel

Modelle, welche du unter meinen Testsätteln nicht gelistet findest, können von dir direkt oder über mich beim Hersteller ebenfalls als Testsattel geordert werden. Genauere Informationen hierzu kannst du jederzeit bei mir anfragen.

Hier beantworte ich die Frage, was es eigentlich mit den Serien “Light” und “Spezial” auf sich hat.


Wenn du mehr über Gestaltungsmöglichkeiten und mögliche Sonderanfertigungen erfahren willst, klicke einfach hier.


Warum überhaupt einen HIDALGO Sattel kaufen?

Ein Hidalgo Sattel eignet sich für die unterschiedlichsten Pferdetypen und Reiter.
Die meisten Pferde zeigen unter HIDALGO Sätteln schon nach wenigen Minuten deutliches Wohlbefinden, laufen freier, gelöster, ausdrucksstärker, entspannter, in besserer Dehnung und mit aktiverer Hinterhand.
Die Anpassung eines HIDALGO Sattels erfolgt dank der klettbaren Kissen besonders individuell an das jeweilige Pferd, wobei auch die Wirbelsäulenfreiheit individuell je nach Pferd gewählt wird. So kann unvergleichlich gut auf Besonderheiten des jeweiligen Pferdes und die Anatomie eingegangen werden. Die Widerrist- und Schulterfreiheit entsteht bei korrekter Anpassung von allein, da sie schon durch die Bauart des Sattels gewährleistet ist.

Entgegen vieler verbreiteter Meinungen, dass HIDALGO Sättel sehr biegsam oder gar baumlos seien, sind die verarbeiteten Lederbäume nur bis zu einem gewissen Grad flexibel und gewährleisten so eine gute Druckverteilung auf eine größere Fläche. Ebenso wird ein HIDALGO Lederbaumsattel durch seine formgebenden Elemente nicht einfach irgendwann platt. Die Wirbelsäulenfreiheit bleibt immer erhalten. Sie können den Sattel also quasi ein Pferdeleben lang verwenden, sollten Ihn aber wie jeden anderen Sattel auch unbedingt mindestens einmal jährlich kontrollieren lassen. Ein zusätzliches Druckverteilendes Pad ist aus den genannten Gründen nicht notwendig, aber nie schädlich. Insbesondere bei Pferden mit Atrophie im Schulterbereich muss mit einem polsterbarem Pad oder einer polsterbaren Schabracke unterstützt werden, damit die Schulterfreiheit gewährleistet werden kann und das Pferd wieder Muskulatur aufbauen kann.
Grundsätzlich sind die Lederbaumsättel auf jeden Typ Pferd anpassbar, wenn das richtige Modell für Pferd und Reiter gewählt wurde.
Besonders sehr kurze und auch breite Pferde profitieren von diesen Sätteln aufgrund der sehr individuellen Möglichkeiten durch die Klettbaren Sattelkissen und dadurch auch sehr gut gewährleistete Schulterfreiheit.
Doch auch überbauten Pferden, Pferden mit hohem Widerrist sowie Pferden mit Karpfen- oder Senkrücken können diese Sättel – insbesondere die Spezial Serie – bei fachgerechter Anpassung gerecht werden.
Auch wenn du bisher immer Probleme mit rutschenden Sätteln hattest, kann ein HIDALGO Lederbaum ihnen in Verbindung mit einer korrekt gewählten Unterlage und dem richtigen Sattelgurt deutliche Erleichterung verschaffen.
Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass du diese Sättel ideal für Jungpferde im Wachstum oder Pferde, die sich z.B. jahreszeitenbedingt häufig verändern oder nach Krankheiten wieder aufbauen müssen, verwenden kannst, da sie sich durch ihre Flexibilität ideal immer wieder anpassen lassen und quasi mitwachsen. Viele sensible Pferde, die Probleme im Schulterbereich haben oder sich durch starre Bäume oder Kopfeisen schnell eingeengt fühlen, profitieren von diesen Sätteln.

Die klettbaren Sattelkissen erlauben es deren Lage individuell an den Rücken Ihres Pferdes anzupassen, die Wirbelsäulenfreiheit kann für jedes Pferd individuell nach seinen Bedürfnissen gewählt werden. Durch die Möglichkeit die klettbaren Kissen vorne, in der Mitte und hinten unterschiedlich Dick zu wählen, können größere und/oder dauerhafte Schwerpunktkorrekturen anhand der Kissen durchgeführt werden und auf anatomische Besonderheiten ideal eingegangen werden. Zudem besteht auch die Möglichkeit Keilkissen einzukletten und so den Schwerpunkt zu beeinflussen. Das Innenleben der Kissen besteht in einem Sandwichsystem aus mehreren Schichten von Schaumstoffen. Zur zusätzlichen Druckverteilung können die Kissen auch mit einer Filzverstärkung bestellt werden.

Ein Lederbaumsattel muss eingeritten werden, was ca. 20-30 mal Reiten dauert. Der Sattel muss sich also erst setzen und sich dem Pferderücken individuell anpassen. Danach kann er aber selbstverständlich auch noch für andere Pferde verwendet werden.
Bereits nach 3 – 4 mal Reiten wirst du erste Veränderungen spüren und dich jetzt schon näher am Pferd fühlen. Nach der Anpassungszeit sitzt du sehr nah am Pferd, da der Sattel sich jetzt ganz individuell angeformt hat. Du spürst dann die Bewegungen des Pferdes deutlicher und kannst dadurch auch sehr gut auf diese reagieren. Doch auch vor diesem Zeitpunkt passe ich dir den Sattel natürlich so an, dass du ihn bedenkenlos reiten kannst.