Mein Pferd Nuja mit mir
Über mich

Ein paar Worte über mich…

Mein Interesse für Anatomie, Physiologie, Biomechanik, Bewegungslehre und einige andere Wissenschaften und Lehren war schon immer groß. Dies ist sicherlich neben meinem Streben nach Entwicklung und Hang zum Perfektionismus auch einer der Gründe weshalb ich mich so vielseitig weitergebildet habe. Ich besuchte zahlreiche Kurse und wälzte Literatur zu allen diesen Themen und noch einigen mehr und konnte mir so umfangreiches Wissen über Anatomie, Biomechanik, Sättel und anderes Equipment, Hufe, Fütterung und Haltung sowie Physiotherapeutisches Grundwissen und Grundwissen über Akupressur aneignen. So kann ich meine vielseitigen Leistungen anbieten.
Trotz meines jungen Alters kann ich Ihnen so mit viel Erfahrung, auch bei schwierigeren Pferden und Problempferden in fast allen Belangen des Alltags zur Seite stehen.

Wenn du mehr über meine Prinzipien wissen willst, schau doch mal bei meiner Philosophie vorbei, hier findest du einige Worte zu meiner Einstellung beim Pferdetraining und den Einflüssen, die mich geprägt haben.

Wie bin ich eigentlich zu den Pferden gekommen?
Nicht allzu lange nach meiner Geburt 1997, saß ich bereits mit einem Jahr das erste Mal auf einem Pony. Sicherlich können sich die Meisten nun denken, dass es bei diesem einem Mal oder ein paar Mal wohl nicht geblieben ist…mit 10 Jahren bekam ich mein erstes eigenes Pony und heute bin ich hier und verdiene mit den Pferden meinen Lebensunterhalt.
Aber zurück zu damals…

Mit vier Jahren begann der Reitunterricht in einer typischen Reitschule für mich. Während ich anfangs noch nicht in der Lage war das große Ganze zu sehen und so überwiegend zufrieden mit dem war, was ich dort erlebte, begann ich später zunehmend unglücklich zu werden. Das was ich dort lernte und wie ich es lernte fühlte sich bald falsch an, es befriedigte weder mein Bedürfnis nach einem freundlichen und harmonischen Umgang mit dem Partner Pferd bei gleichbleibendem Leistungsanspruch, noch meine Neugierde.
Ich verschlang Literatur und begab mich auf die Suche…

Nachwuchspferd Elai lernt Nuja kennen
Nachwuchspferd Elai lernt Nuja kennen

Mit 13 Jahren kaufte ich mir dann mein Nachwuchspferd, welches ich von Anfang an selbst ausbildete. Mit Ihr und durch Sie landete ich am Ende meiner Suche bei den Lehren der Légèreté als wichtigste Einflüsse auf meine Arbeit mit den Pferden. mehr über Nuja und mich lesen

Nach einer schier endlosen Odyssee und neun Sätteln in ca. vier Jahren stieß ich auf Hidalgo und wagte den Versuch. Seitdem sind wir glücklich und ich entschied mich im Zuge der Vertriebspartnerschaft für den Schritt in die Selbstständigkeit, um anderen Leidensgenossen aus der Odyssee zu helfen, Interessierten neue Möglichkeiten im Bereich Sättel aufzuzeigen und Pferden und ihren Besitzern mit vielseitigem und individuellem Unterricht und Beritt zu helfen.

Seit 2019 gehört ein 2018 geborener Hannoveraner zu unserem Team.

Im Juli 2021 entschied ich mich für die Zusammenarbeit mit Maxflex und Jorge Canaves, ein wenig später kam dann noch Ikonic dazu. Diese drei Marken erweitern also nun mein Sortiment an pferdefreundlichen Sätteln.

Abseits von den Pferden habe ich 2016 ein Studium der Psychologie an der FAU aufgenommen, welches ich auch heute noch neben meiner selbstständigen Arbeit absolviere.